bio resonanz

stefan rudhart

Amalgam und Schwermetalle

 

Amalgamfüllungen sind noch immer Übeltäter Nr.1 für Schwermetall-Belastungen.
Auch Jahre nach deren Entfernung sind meist noch große Mengen an Quecksilber im Körper nachweisbar.
Schwermetalle blockieren viele Stoffwechselvorgänge und sind für Darmdysbiosen verantwortlich.

Dr. Mutter hat hier einige erschreckende Fakten gesammelt und veröffentlicht. Ein kurzes Beispiel finden Sie hier:

www.youtube.com/watch

Sprechen Sie mit uns über das für Sie beste Verfahren zur Entfernung / Ausleitung von Schwermetallen aus ihrem Körper.

Sollten Sie noch Amalgam-Füllungen haben und möchten Sie diese entfernen lassen, beraten wir Sie gerne welche Vorbereitung erforderlich ist, was bei der Entfernung zu beachten ist und wie die Nachbehandlung aussieht.

Achtung:
Amalgamentfernung ohne begleitende Maßnahmen kann zu starken Nebenwirkungen führen!!!